Rezepte..einfach und lecker..

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Parmesan..

wo wir gerade bei Kaese sind.. Hier noch eine Info und ein paar Rezepte zu Parmesan..:

 

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.2

     Titel: Parmesan, Info
Kategorien: Käse, Info
     Menge: 1 Info

                   Info zu Parmesan

============================ QUELLE ============================
         Fibel
                   -- Erfasst *RK* 07.02.2004 von
                   -- Michael Staib

ist ein italienischer Hartkäse mit sehr alter Tradition. Er hat eine
ausserordentlich lange Reifezeit und ist nur halbweich, wenn er ganz
frisch ist. Er kommt als dicker, grosser schwerer flacher Laib in
den Handel und wird, wenn er nicht mehr glatt zu schneiden ist, als
brockige Stücke verkauft. Die Rinde ist graubraun, rauh, hart und
nicht essbar, der Teig wird gleichfalls hart und ist weisslich
marmoriert. Der überaus kräftige Geschmack macht Parmesan zu einer
besonders würzigen Kochzutat. Man verwendet ihn frisch in Stücken,
später gerieben.

* Parmesan-Nocken in der Suppe 50 g Butter werden gerührt. Man gibt
1 Ei, 50 g Semmelbrösel, 40 g geriebenen Parmesan, etwas Salz und
Muskat und nötigenfalls 1 Esslöffel Wasser daran. Die ziemlich feste
Masse wird durch ein grosslochiges Sieb in eine kochende, gute
Fleischbrühe gedrückt. Die Flöckchen kochen nur einmal auf und sind
damit fertig. Die Suppe wird mit Petersilie, Schnittlauch oder
Kresse überstreut.

* Dicke Gemüsesuppe Eine Schale voll kleingeschnittenem Gemüse oder
eine vorgeweichte Mischung von feinem Trockengemüse oder aufgetautes
Suppengemüse wird mit einer Tasse Reis oder kleinen weissen Bohnen
weichgekocht, Man kann eine Speckschwarte dazugeben und würzt mit
Kräutern, Fleischextrakt, Salz und Pfeffer. Die Suppe wird mit sehr
dünnen, hart gerösteten Weissbrotscheibchen (Toast-Melba)
angerichtet und mit viel geriebenem Parmesan überstreut.

* Pikanter Lauch Dicke Stücke von Lauch werden in Salzwasser gekocht
und gut abgetropft. Nun bereitet man eine kleine, weisse Schwitze,
gibt etwas Sahne und Weisswein, Salz, Pfeffer, Muskat und 3-4
Esslöffel feingeriebenen Parmesankäse dazu. Die Sosse wird noch
durch Zugabe von 1-2 Eidottern und dem steifen Eischnee bereichert
und dann über die in eine feuerfeste, gefettete Form gelegten
Lauchstangen gegossen. Man überbäckt den Lauch bei guter Oberhitze
und streut nochmals Parmesan darauf.

* Florentiner Spaghetti Spaghetti werden bissfest gekocht und
abgetropft. Man gibt braune Butter, reichlich frisch zerdrückten
Knoblauch, Salz, wenig Pfeffer und viel geriebenen Parmesan darunter.
Dazu reicht man Spinat.

=====

 

1 Kommentar 30.12.06 14:36, kommentieren

Gorgonzola

Hier eine kleine Info zu Gorgonzola..

 

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.2

     Titel: Gorgonzola, Info
Kategorien: Info, Käse
     Menge: 1 Info

                   Info zu Gorgonzola

============================ QUELLE ============================
         Zeitung
                   -- Erfasst *RK* 07.02.2004 von
                   -- Michael Staib

Sorte: Kuhmilch-Weichkäse, enthält zwischen 48 und 60 Prozent Fett i.
Tr., das entspricht etwa 28-40 g Fett (absolut)/100g. Es gibt
folgende Sorten: "Gorgonzola dolce", den Klassiker "Gorgonzola
picante" und neu "Gorgonzola mit Mascarpone-Schichten".

Geschichte: Erstmals wurde Gorgonzola vor 1000 Jahren erwähnt. Man
stellte ihn ursprünglich in der gleichnamigen Stadt in der Nähe von
Mailand her. Er gilt als der erste Edelpilzkäse überhaupt. Sein Name
ist seit 1955 ursprungsgeschützt, das heisst er darf nur in den
Provinzen Bergamo, Brescia, Como, Cremona, Cuneo, Mailand, Novara,
Pavia, Vercelli und Calae Monferrato unter Einhaltung strenger
Kriterien hergestellt werden. Diese Kriterien kontrolliert seit 1970
ein Konsortium. Erfüllt der Käse alle Anforderungen, darf er das DOC-
Qualitätssiegel des Konsortiums tragen.

Aussehen: Weisser bis gelblicher Käse mit grünblauen Schimmeladern
und unregelmässiger Lochung.

Rinde: Sehr dünne aber feste Naturrinde mit rotbrauner Färbung.
Rinde kann mitgegessen werden.

Charakter: "Gorgonzola dolce": sahnig mild, von der Konsistenz schon
fast wie Streichkäse; "Gorgonzola picante": würzig pikant,
bröckelige Konsistenz; "Gorgonzola mit Mascarpone": vollmundig,
sahnig, feinmild.

Herstellung: In der Käserei wird die vollfette pasteurisierte Milch
mit Milchfermenten, Kälberlab und Schimmelpilzkulturen geimpft,
dickgelegt und später in Formen geschöpft. Dann wird der Käse mit
Hohlnadeln angestochen, so dass sich durch den eintretenden
Sauerstoff die Schimmeladern im Innern während der zwei- bis
dreimonatigen Reifezeit entwickeln können.

Bio-Gorgonzola: Wird hergestellt aus Bio-Milch. Ist allerdings fast
nur in der milden Version als "Gorgonzola Dolce" erhältlich.

Verwendung: Eignet sich als Grundlage für Käsesossen, Salatdressings
und zum Überbacken. Schmeckt auch pur zu Weissbrot und Wein. Zum
"Dolce" passen fruchtige Weissweine, zum "Picanten" süsse Weiss-
oder Rotweinsorten.

=====

 

30.12.06 14:33, kommentieren

Silvester..:-)

Silvester...so, diesmal sogar richtig geschrieben:-) Ja, das Jahresende rueckt wieder mal naeher.. Man hat schon bald Angst davor. Wieder ein Jahr vorbei, wieder ein Jahr aelter. Wie schnell das nur geht! Und man meint: je aelter man wird desto schneller gehen die Jahre vorbei.

Aber egal, da muss man einfach durch!

Auf alle Faelle habe ich jetzt mal alles eingekauft was man fuer einen lustigen Jahresuebergang so braucht. Ein paar Raketen, Schampus, die noetige Dosis an Lebensmittel um eine leckere Gorgonzola-Sauce zu fabrizieren. Nun muss meine gute Laune noch bis morgen anhalten und einem gelungenen Abend steht nichts mehr im Weg.

30.12.06 14:27, kommentieren

Gorgonzola-Sauce

Leckere Sauce aus sehr leckerem Gorgonzola.. Aber diese Sauce hat verdammt viel Schmackes... also Fett. Der Kaese und dann noch die Sahne.. also vorsichtig damit umgehen.. Das ist eine Kalorien-Bombe..

 

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.2

Titel: Gorgonzola-Sauce
Kategorien: Sauce, Käse, Vegetarisch, Pasta
Menge: 4 Portionen

30 Gramm Butter
1/4 Ltr. Sahne
200 Gramm Gorgonzola
Salz und weisser Pfeffer
4-6 Frische Salbeiblätter


============================ QUELLE ============================
www


Vom Gorgonzola die Rinde abschneiden, den Käse in kleine Würfel
schneiden. Die Salbeiblätter waschen und abtrocknen. Die Butter in
einer grossen Pfanne zerlassen, darin die Salbeiblätter einige
Minuten braten. Herausnehmen.
Die Gorgonzolawürfel in die Pfanne geben bei schwacher Hitze
schmelzen lassen, dabei häufig rühren. Nach und nach 2/3 der Sahne
zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und etwas eindicken lassen.

Die Sauce ueber die fertigen Nudel geben und die uebrige Sahne dazugeben. Gut mischen und gleich servieren.

=====

30.12.06 14:16, kommentieren

fast geschafft..

Hmm, Weihnachten ist ja fast schon wieder vorbei. Wenn der Heiligabend mal gelaufen ist... Heute waren wir bei Schwiegertiger zum Kaffee und morgen sind wir bei meinen Eltern. Und am Mittwoch muss ich schon wieder auf Arbeit gehen.. Dann ist es echt gelaufen.. ich freue mich schon auf Sylvester. Da sind wir, wie jedes Jahr, bei unseren Nachbarn eingeladen. Das ist schon fast sowas wie Tradition. Dieses Jahr muesste es das 10. Jahr sein, an dem wir uns zu Sylvester sehen. Ist immer ein lustiger Abend... mit Spiel, Spass und leckerem Essen.. Dieses Jahr gibt es eine Nudel-Party.. Die Gastgeberin kocht die Nudeln und die Gaeste bringen die Saucen mit.. Wird bestimmt lustig:-)

 

2 Kommentare 25.12.06 18:56, kommentieren

Frohe Weihnachten..

Also dann...gehen wir es an.. Weihnachten steht sowas von vor der Tuer...!!

Am liebsten wuerde ich ja die Tage verbringen wie jeden anderen Feiertag auch: Hauptsache nicht auf Maloche. Ich habe es nicht mit Kirche und mit Geschenken schon gar nicht. Was also habe ich von Weihnachten? Nix...genau..! Dann gibt es also wenigstens etwas Gutes zu essen. Wir haben ein mit Braet gefuelltes Filet. Mal sehen was es dazu gibt. Wohl Bandnudeln (ja, mein Vater kommt und der isst die sehr gerne) und Rosenkohl (den isst meine Frau Mama sehr gerne). Mal schauen.. Griesnockerl mit Apfelkompott zum Nachtisch.. Und das Filet aus dem Roemertopf. Da hat man fast keine Arbeit...

 

Also dann..

Auch wenn ich mit Weihnachten nichts anzufangen weiß:

Euch allen ein frohes Fest, geruhsame, stressfreie Feiertage und viele, viele schoene Geschenke

 

 

24.12.06 13:35, kommentieren

Apfel-Kompott

Jo, das ist mit Allohol.. Also nicht unbedingt etwas fuer die Kinderlein unter uns:-) Auf der anderen Seite: beim Kochvorgang verdunstet auch viel von dem Teufelszeuch:-) Auf alle Faelle schmeckt es danach wunderbar...

 

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.2

     Titel: Apfel-Kompott
Kategorien: Dessert, Apfel, Calvados
     Menge: 4 Portionen

      4      Essl. Zucker
      7      Essl. Calvados
      3      Essl. Zitronensaft; evtl. mehr
      1     gross. Apfel

============================ QUELLE ============================
         au der eigenen Kueche
                   -- Erfasst *RK* 24.12.2006 von
                   -- Klaus Kremer

Zucker, Calvados und Zitronensaft in einem Topf bei milder Hitze
aufkochen bis die Fluessigkeit Sirup-Konsistenz erreicht. Den Apfel
halbieren, entkernen und in Spalten schneiden. Die Apfelspalten im
Calvadossirup duensten. Oefter umruehren. Das Kompott kalt stellen.
Passt sehr gut zu Griesnockerl oder Milchreis.

=====


1 Kommentar 24.12.06 13:23, kommentieren