Rezepte..einfach und lecker..

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Suppenkasper

Buttermilchsuppe

Noch etwas ganz klassisches. Das mochte meine Omi schon sehr gerne.. Sie trank gerne Buttermilch zu ihren Bratkartofffeln.. aber sie liebte auch Buttermilchsuppe..

 

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.2

     Titel: Buttermilchsuppe
Kategorien: Suppe, Buttermilch, Kartoffeln
     Menge: 4 Portionen

  1 1/4       Ltr. Buttermilch
                   Butter
                   Mehl
    3-4            Kartoffeln
                   Salz
                   Schwarzbrot (fein geschnitten)

============================ QUELLE ============================
         aus der eigenen Kueche
                   -- Erfasst *RK* 01.01.2007 von
                   -- Klaus Kremer

Aus Mehl und Butter eine Schwitze herstellen und mit der Buttermilch
abloeschen. Mit Salz abschmecken. Die Kartoffeln schaelen und in
feine Scheiben schneiden und in die Buttermilch geben, koecheln
lasen bis die Kartoffeln durch sind. Das fein geschnittene
Schwarzbrot in einen Suppenteller geben und die Buttermilchsuppe
darueber anrichten.

Tipp: mit sauerer Sahne und Kuemmel verfeinern.

=====

 

4.1.07 14:55, kommentieren

Spargelcreme-Suppe

Freut ihr euch auch wieder auf April 07?? Tja, was mag da denn nur passieren?? Also wirkliche Spargelliebhaber wissen das: An der badischen Spargelstraße beginnt wieder die Saison.. Die ersten weißen Spargel kommen auf den Tisch. Dieser Tag ist bei mir immer Feiertag. Denn ich esse diese koestlichen Stangen fuer mein Leben gerne..

Und was Rezepte dazu angeht: Da kommen naechstes Jahr noch einige auf euch zu. Hier nur mal eine Spargelsuppe von Muttern. Mal wieder ganz minimalistisch und ohne große Muehe zuzubereiten. Und ich hasse Spargelsuppen in denen man gar keine Spargel findet. Da muss Material rein:-)

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.2

     Titel: Spargelcreme-Suppe
Kategorien: Spargel, Suppe
     Menge: 4 Personen

    500     Gramm  Spargel
    150        ml  Sahne
      1    Becher  Creme fraiche
     50     Gramm  Butter
      1      Essl. Mehl
    1/2      Bund  Petersilie
                   Salz, Pfeffer

============================ QUELLE ============================
         Rezept von meiner Frau Mama
                   -- Erfasst *RK* 04.09.2006 von
                   -- Klaus Kremer

Spargel schaelen, kleinschneiden und in Salzwasser kochen. Spargel
abgiessen und die Bruehe aufheben. Butter in einem Topf schmelzen
und das Mehl einruehren, mit der Abkochbruehe abloeschen bis eine
saemige Bruehe entsteht. Die Haelfte der Spargel zurueck in die
Bruehe geben und mit einem Puerierstab zerkleinern. Danach den Rest
der Spargel zugeben, Sahne und Creme fraiche unterruehren und mit
Salz und Pfeffer abschmecken. Die Portionen im Teller mit der
gehackten Petersilie bestreuen.

=====



18.12.06 13:40, kommentieren

Kürbis-Suppe

Ja, der Kuerbis ist gesund.. Und schnell zubereitet. Vor allem der Hokkaido, da man ihn nicht schaelen muss sondern nur abbuerstet um ihn zu reinigen. Danach nur noch den Strunk oben und unten abschneiden und das Gemetzel kann losgehen...

 

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.2

     Titel: Kürbis-Suppe
Kategorien: Suppe, Kürbis
     Menge: 4 Personen

    500     Gramm  Kuerbisfleisch (Hokkaido)
      2            Kartoffeln
      1    Stange  Lauch
      3      Essl. Butter
    750        ml  Gemuesebruehe
    125        ml  Sahne
                   Petersilie
                   Thymian

============================ QUELLE ============================
         Eigenkreation Klaus Kremer
                   -- Erfasst *RK* 03.09.2006 von
                   -- Klaus Kremer

Kuerbisfleisch, Kartoffeln, Lauch putzen und kleinschneiden und in
der Butter ca. 8min anduensten. Die heisse Gemuesebruehe zugeben.
Die Suppe ca. 20min leicht koecheln lassen und dann puerieren. Beim
puerieren langsam die Sahne zugeben. Die Suppe auf Teller verteilen
und mit den Kraeutern bestreuen. Hokkaido-Kuerbisse kann man mit der
Schale verarbeiten. Einfach nur gut abbuersten. Nur die "Innereien"
muessen raus.

=====

 

9.12.06 19:10, kommentieren

badische Sagosuppe

Kennt noch jemand Sago ? Also ich kenne das noch von kleinauf. Diese fast transparenten Koerner in der Suppe

 

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.2

Titel: badische Sagosuppe
Kategorien: Suppe, Sago
Menge: 1 Rezept

2 Ltr. Wasser
10 Gramm Liebig (Fleischextrakt)
120 Gramm Sago
Petersilie
2 Eigelb
Suesse Sahne

============================ QUELLE ============================
aus der eigenen Kueche..
-- Erfasst *RK* 26.11.2006 von
-- Klaus Kremer

Aus dem Wasser und dem Liebig eine kraeftige Bruehe herstellen, den
Sago in die kochende Bruehe geben und so lange kochen bis er glasig
wird (das kann schon mal eine Stunde dauern). Vom Feuer nehmen, die
Eigelbe einruehren und mit der Sahne abschmecken. Beim servieren mit
Petersilie bestreuen.

=====

1 Kommentar 9.12.06 19:00, kommentieren